Schreie alarmieren Angstzentrum im Gehirn

Young girls scream as they spin around on a ride at the annual San Diego County Fair in Del Mar, California in this June 25, 2015 file photo.

Young girls scream as they spin around on a ride at the annual San Diego County Fair in Del Mar, California in this June 25, 2015 file photo.

Schreie alarmieren Angstzentrum im Gehirn

Schreie besetzen eine eigene „akustische Nische“, sagen Forscher der Universität Genf

Im Gegensatz zum normalen Sprechen versetzen Schreie Menschen in sofortige Alarmbereitschaft.

  • Bisher war jedoch nicht bekannt, was Schreie zu einzigartigen Signalen macht und wie sie im Gehirn verarbeitet werden.

Forscher der Universität Genf haben nun herausgefunden, daß Schreie eine eigene akustische Nische besetzen.

Schreie haben Frequenzen zwischen 30 und 150 Hertz (Hz), wo weder Sprache noch Gesang verortet sind, wie das Wissenschafterteam um Luc Arnal im Fachjournal Current Biology berichtet.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alarmbereitschaft, Current Biology, Hertz, Hz, Luc Arnal, Schreie, Sprechen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Basiswissen Börse – MikroPAY Depot

MikroPAY Depot - Traderklitsche in Japan mit durchschlagendem Investorenerfolg... 100% GARANTIE!!! für besten Service...

MikroPAY Depot – Traderklitsche in Japan mit durchschlagendem Investorenerfolg… 100% GARANTIE!!! für besten Service…

Basiswissen Börse – MikroPAY Depot

MikroPAY Depot – Traderklitsche in Japan mit durchschlagendem Investorenerfolg… 100% GARANTIE!!! für besten Service…

Wir wissen, daß sie damit - Verzeihung - auf die Schnauze gefallen sind. Frankreich wurde vom Erzfeind Preußen vernichtend geschlagen bei Sedan im Jahre 1870, und das Deutsche Reich befindet sich nun in den Händen seiner ursprünglichen Eigentümern - der Familie EszeNAZI.

Wir wissen, daß sie damit – Verzeihung – auf die Schnauze gefallen sind. Frankreich wurde vom Erzfeind Preußen vernichtend geschlagen bei Sedan im Jahre 1870, und das Deutsche Reich befindet sich nun in den Händen seiner ursprünglichen Eigentümern – der Familie EszeNAZI.

Ein StartUp-Unternehmen, das von reichsdeutschen HARTZ IV-Aufstockern in Tokyo in einer Garage gegründet wurde, um „dem Geldjudentum eine Harke zu stellen“ wirbt mit provokativen Lockrufen – zu den grundlegenden Geschäftserfolgen gehören bestimmte Maximen, die bereits KHAN ZAR Leon Levy von Napoli und KHAN ZAR Adolf Schicksengruber auf die goldene Idee gebracht haben, weniger auf Drogen abzuhängen, sondern mehr die Finger nach Moskau auszustrecken.

Ein StartUp-Unternehmen, das von reichsdeutschen HARTZ IV-Aufstockern in Tokyo in einer Garage gegründet wurde, um "dem Geldjudentum eine Harke zu stellen" wirbt mit provokativen Lockrufen - zu den grundlegenden Geschäftserfolgen gehören bestimmte Maximen, die bereits KHAN ZAR Leon Levy von Napoli und KHAN ZAR Adolf Schicksengruber auf die goldene Idee gebracht haben, weniger auf Drogen abzuhängen, sondern mehr die Finger nach Moskau auszustrecken.

Ein StartUp-Unternehmen, das von reichsdeutschen HARTZ IV-Aufstockern in Tokyo in einer Garage gegründet wurde, um „dem Geldjudentum eine Harke zu stellen“ wirbt mit provokativen Lockrufen – zu den grundlegenden Geschäftserfolgen gehören bestimmte Maximen, die bereits KHAN ZAR Leon Levy von Napoli und KHAN ZAR Adolf Schicksengruber auf die goldene Idee gebracht haben, weniger auf Drogen abzuhängen, sondern mehr die Finger nach Moskau auszustrecken.

Wir wissen, daß sie damit – Verzeihung – auf die Schnauze gefallen sind. Frankreich wurde vom Erzfeind Preußen vernichtend geschlagen bei Sedan im Jahre 1870, und das Deutsche Reich befindet sich nun in den Händen seiner ursprünglichen Eigentümern – der Familie EszeNAZI.

Basiswissen Börse – MikroPAY Depot Weiterlesen

Veröffentlicht unter Basiswissen, Börse, MikroPAY Depot | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Basiswissen Geld – Strategische Konten

Basiswissen Geld – Strategische Konten

Wozu können wir die Vergangenheit nutzen? Da wir alle Menschen sind, machen wir alle Fehler. Abseits beschönigender Selbstinszenierungen, zu denen logischerweise alle Menschen neigen, bleibt die Vergangenheit jedoch der Abfallhaufen der eigenen Geschichte.

Im positiven Sinne bedeutet das: da fällt etwas ab. Nämlich die Möglichkeit, aus Fehlern zu lernen und faule Ausreden direkt vor die Türe zu schmeißen.

Erfolgskontrolle und Zahlenvergleich mit Gegenwart - Überwachung der Liquidität und Risikokontrolle - Verbesserung der Ist-Situation und Aufbau von Pufferkapazitäten

Erfolgskontrolle und Zahlenvergleich mit Gegenwart – Überwachung der Liquidität und Risikokontrolle – Verbesserung der Ist-Situation und Aufbau von Pufferkapazitäten

  • Basteln Sie ihre eigene EXCEL-Tabelle und schaffen Sie sich Kennzahlen, die für die Steuerung Ihrer Ausgaben eine besondere Aussagekraft haben.
  • Nutzen Sie hierzu das Anlegen weiterer Arbeitsblätter, auf die Sie Ihre Diagramme kopieren.
  • Wenn Sie so die nächsten 3 Monate im Blick behalten, erkennen Sie frühzeitig Engpässe – quasi der Bankenstreßtest im Kleinformat… So haben Sie die Gelegenheit, bewußt und frühzeitig gegenzusteuern.

Wer auf jeder Party mitfeiert, ist recht bald der Partyclown mit den zerfransten Taschen. Wer Facebook-Freunde braucht, um sich durchs Leben zu mogeln, dem läßt sich wahrlich kaum helfen.

  • Bedenken Sie, daß das Geld in einer Gesellschaft westlichen Zuschnitts immer in eine Normalverteilung strömt. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie zu den Reichen, den Mittelkläßlern oder den Armen gehören. In jeder Bezugsgruppe verfügt jeder über das gleiche Geld, und erst Recht im HARTZ IV-System.
  • Streben Sie an, mit ihrem Budget besser zu wirtschaften – verfolgen Sie Ihre Erfolge, und dann entwickeln Sie sich stetig in eine bessere Position. Die Faulen und Bequemen rutschen immer weiter ab und fragen harmlos: „Haste mal ´nen EURO für mich?“ – Weisen SIE solche Sozialparasiten konsequent ab. Sie sind nicht nur Zeitdiebe, sondern auch noch Diebe Ihres Vermögens.

Ordnung und Planung stellen das Zyklon B für Unordnung und Planlosigkeit dar.

Strategie 1
Vergangenheit

Erfolgskontrolle und Zahlenvergleich mit Gegenwart

Gegenwart

Überwachung der Liquidität und Risikokontrolle

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Basiswissen, Geld | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Basiswissen – Über Nacht zum Millionär

Modelldepot Schrottaktien - alles beste Werte in der Theorie... nur die Praxis fehlt...

Modelldepot Schrottaktien – alles beste Werte in der Theorie… nur die Praxis fehlt…

Basiswissen – Über Nacht zum Millionär

Davon träumen alle, zumindest heimlich. Nämlich über Nacht zum Millionär zu werden. Einschlafen, Aufwachen, Kontoauszug online einsehen, zum Bankautomaten gehen – und losgehen zum Schoppen im Einkaufszentrum und gleich auch den Neuwagen bestellen… Weiterlesen

Veröffentlicht unter Basiswissen, Börse | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Basiswissen – Wie komme ich zu Geld durch Geld?

Gold kann man nicht essen, aber besitzen. Und das Eigentum an Gold ist noch besser - es beruhigt ungemein. Ein unvergänglicher Wert, so daß sich der Kinderfreund (schwule Knaben vor der Pubertät) Michael Jackson in einem goldenen Sarg unter Erde manövrieren ließ.  6 Fuß tief... Nun, Kinder ficken auch andere Leute wie der Jude Sebastian Edathy oder Günter Tauss...

Gold kann man nicht essen, aber besitzen. Und das Eigentum an Gold ist noch besser – es beruhigt ungemein. Ein unvergänglicher Wert, so daß sich der Kinderfreund (schwule Knaben vor der Pubertät) Michael Jackson in einem goldenen Sarg unter Erde manövrieren ließ. 6 Fuß tief… Nun, Kinder ficken auch andere Leute wie der Jude Sebastian Edathy oder Günter Tauss…

Basiswissen – Wie komme ich zu Geld durch Geld?

… vom Tellerwäscher zum Millionär – das gehört zu den schönen jüdischen Geschichten, die es zu 1.000en gibt…

Seit Einführung der Geschirrspülautomaten funktioniert das ebenso wenig mehr wie Peterchens Mondfahrt, um die Dame des Herzens zu beeindrucken. Denn die Prinzessin will JEWelen, und zwar hier und jetzt…

Scheveningen Pier, Niederlande, Holland, Middelburg, Zeeland

Scheveningen Pier, Niederlande, Holland, Middelburg, Zeeland

Ratgeber Geld gibt es siher wie Sand am Meer von Scheveningen… Und damit verdienen vorzüglich die, die ihre wertvollen Ratschläge zu Papier oder eBook gebracht haben.

Scheveningen The Hague Apartments - Vacation Rentals in Scheveningen - The Hague, Netherlands

Scheveningen The Hague Apartments – Vacation Rentals in Scheveningen – The Hague, Netherlands

Steigenberger Kurhaus Hotel, Scheveningen in Holland

Um im Steigenberger Kurhaus Hotel, Scheveningen in Holland, absteigen zu können und wie ein normaler Gast dort dinieren zu können, legt der Gast am besten seine DINERS CLUB CARD vor… Die muß dieser jedoch erst einmal zugestanden bekommen…

… und schon befinden wir uns in der Welt von Luxus und dem Hauch von mondänem Leben!

Aber – Halt!!! Brauchen wir das?

Nun, wer diese Zeilen liest, braucht erst einmal einen kühlen Verstand und sehr viel Selbstdisziplin – sowie die Bereitschaft, sich vom Rest der Dummen – mehr als 99% der Menschen um sich herum, loszulösen. Sie können diesen Leuten „Guten Tag!“ wünschen, oder es sein lassen. Ganz wie Sie das bevorzugen. Doch bedenken Sie: Undank ist der Welten Lohn, und wer arm ist, ist daran selbst Schuld. Wir sehen hier von Ausnahmen ab, wo jemand auf Grund eines Schicksals in seiner Freiheit eingeschränkt ist – Behinderte bedürfen der Unterstützung durch dafür Geschulte. Doch dafür zahlen Sie reichlich Steuern. Überall Mehrwertsteuern. Sie sollten in dieser Frage konsequent sein. Mitleid ist hier Fehl am Platz.

Durch Mitleid schaden Sie nur Ihrer eigenen Gesundheit. Dem Benachteiligten widerfährt damit zwar Aufmerksamkeit – doch was ändert das an seinem Schicksal? Gut, Sie könnten ein Angehöriger oder Lebensgefährte sein – dann sieht die Sache schon anders aus.

Doch vom Grundsatz her „fahren Sie besser“, wenn Sie Ihre eigenen Angelegenheiten im Griff haben, und die Mehrheit hat das faktisch nur als Illusion im Kopf. Denn sonst wären „im Geltungsbereich des besatzungsrechtlichen Grundgesetzes“ inzwischen alle „Bewohner des Bundesgebietes“ gemäß Artikel 25 GG Millionäre (was den Reichtums-Effekt sofort wieder neutralisieren würde) – und die Banken wären verzweifelt, weil ihre Dispositionskredit-Angebote wie Brot von gestern in den Werbeauslagen der Geldhäuser gammeln würden…

Die meisten strampeln sich von Monat zu Monat, mehr schlecht als recht.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Basiswissen, Geld, Gold, Goldbarren, Krügerrand, Ounce, Scheveningen, Unze | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Basiswissen – Risiko und Risikostreuung

Basiswissen - Risiko und Risikostreuung. Das Leben ist ein einziges Risiko. Trotz aller Versicherungen und sozialen Netze sollte sich das jeder immer bewußt machen.

Basiswissen – Risiko und Risikostreuung. Das Leben ist ein einziges Risiko. Trotz aller Versicherungen und sozialen Netze sollte sich das jeder immer bewußt machen.

Basiswissen – Risiko und Risikostreuung

Das Leben ist ein einziges Risiko. Trotz aller Versicherungen und sozialen Netze sollte sich das jeder immer bewußt machen.

Was gehört zum höchsten Gut? Geld? Ansehen? Schönheit? Ein dickes Auto? Für die Männer: eine rasante Weggefährtin? Für die Frauen: einen gut küssenden Mann, der gerne großzügig mit Guthaben ausgestattete Kreditkarten bereitstellt?

Sicherlich ist das die Gesundheit. Denn alles andere wird fast bedeutungslos, wenn eben bei der Gesundheit ein Nachlassen festgestellt wird, oder gar eine Krankheit eintritt. Auch dessen sollte man sich immer bewußt bleiben – sowie damit verbunden, ein gesundes Lebensalter gehört ebenfalls zu den Geschenken der Flachen Erde, wenn wir hier einen alternativen Blickwinkel auf das, worin wir eingebettet sind, erlauben.

Nun hat sich in der menschlichen Gemeinschaft ein merkwürdiges Ding eingenistet – das Geld. Geliebt, gehaßt – in jedem Fall „geht ohne Geld gar nichts“, wie jeder schon oft festgestellt hat. „Ohne Knete keine Fete“, „Ohne Moos nix los“ und so weiter.

Für die meisten Menschen gehört es zu den täglichen Problemen, mit dem Geld so umzugehen, daß es für den Monat ausreicht. Das führt zu 2 Klassen unter den Menschen: denjenigen, die das nicht können – sie heißen Arme oder HARTZ 4. Und dann die andere, die das können und oft Dinge verschwenden oder wegwerfen oder verfallen lassen, weil sie einfach andere Schwerpunkte gesetzt haben… Diese Leute nennen wir reich.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Basiswissen, Risiko, Risikostreuung | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Der Spielsalon „Reich werden ohne JobcENTER“ geht feierlich an den START mit VISIONEN 2020!

Der Spielsalon

Der Spielsalon „Reich werden ohne JobcENTER“ geht feierlich an den START mit VISIONEN 2020!

Der Spielsalon „Reich werden ohne JobcENTER“ geht feierlich an den START mit VISIONEN 2020!

Viele Menschen, gerade ab etwa 40 Jahren, dann auf jeden Fall ab 50 Jahren werden am Ersten Arbeitsmarkt, wie dies so schön klingend heißt, aussortiert.

Viele Menschen, gerade ab etwa 40 Jahren, dann auf jeden Fall ab 50 Jahren werden am Ersten Arbeitsmarkt, wie dies so schön klingend heißt, aussortiert.

Viele Menschen, gerade ab etwa 40 Jahren, dann auf jeden Fall ab 50 Jahren werden am Ersten Arbeitsmarkt, wie dies so schön klingend heißt, aussortiert.

Dann bleibt nur noch die vage Hoffnung auf einen schlecht bezahlten Job im Zweiten Arbeitsmarkt, wobei das JobcENTER mit deutlich formulierten Eingliederungsvereinbarungen den notwendigen Druck macht, um Arbeitsangebote mit nachgewiesenen Bewerbungsprozeduren aktiv anzugehen.

Damit verbunden ist in der Regel eine weite Anfahrt, Überstunden, „Zeitarbeitsfirma“ (Sklavenhalter)…

Haben Sie schon jemals an einem Glücksspiel oder Preisausschreiben teilgenommen? Dann sollten sie ehrlich sein – und mit JA antworten. Anders als beim Referendum in Griechenland über den GREXIT, der jetzt zum GRIMBO mutierte…

Doch – haben Sie bei einem Preisausschreiben oder bei einem Glücksspiel wie Lotto 6 aus 49 oder KENO schon jemals mehr gewonnen als einen Trostpreis? Sicher gibt´s den einen oder anderen, der auch mal im Lotto 200 Euro abgeräumt hat, oder im KENO durch „Systematisches Spielen“ einige Male mit 500 Euros Auszahlung jedes Mal beglückt wurde.

Hier kommt dann der Selbstbelügungsfaktor an die Macht. Alle Glücksspieler verschweigen nämlich ihre Verluste. Eine saubere Gewinn- und Verlustrechnung legt nämlich niemand vor. Zudem liegt hier – selbst, wenn das geschähe – eine große Mogelpackung vor, da diese Rechnungen frisiert werden. Stichwort – heimlich Scheine abgeben…

Wir kennen hier allerdings sozusagen einen Kommissar „Unbestechlich“, der sich jenseits der immer sich selbst noch übertreffenden Schönheitsdarstellungen des Unterhaltungskünstlers Mensch sich die Sachverhalte so anschaut, wie sie wirklich sind.

Dieser Kommissar „Unbestechlich“ heißt Wahrscheinlichkeitsrechnung. Mit Hilfe dieser Mathematik läßt sich eindeutig beweisen, daß jede Lottomark zu einer Auszahlung von 2 Cent führt.

Das sind die nackten Tatsachen. Da hilft auch kein Systemschein. Das Gesetz der großen Zahl arbeitet zugunsten der LOTTO GmbH. Wer 1.000 Reihen ankreuzt, zahlt 500 Euro. Die Auszahlungssumme für 3 Richtige beträgt dann 0,02€*500€=10€.

Also entstehen in der Regel stets weggebügelte 490€ Verlust. Die werden deshalb beiseite gekehrt, weil „man ja nie wissen kann, ob man nicht mal 6 Richtige mit Zusatzzahl bekommt“.

Eben – man kann es nicht wissen, und das passiert seltener, als der Gewitterblitz in den Schädel einschlägt.

Was bedeutet nun: Der Spielsalon „Reich werden ohne JobcENTER“ geht feierlich an den START mit VISIONEN 2020?

Nun, natürlich gibt´s noch andere Spielgelegenheiten, die dem Grunde nach Glücksspiel sind, jedoch wie Schach oder Mühle zu den Strategiespielen gehören. Und das ist die Börse, wo der Handel mit Aktien, Anleihen, Devisen, Edelmetallen, Metallen, Rohstoffen, Terminkontrakten zum Warenangebot gehört.

Wer 500 Euro für Lotto verspielt, um mit 10€ Trostpreis abgespeist zu werden, der kann dieses Geld auch an der Börse einbringen. Hier liegen die Gewinnchancen deutlich höher, allerdings gibt´s dem Grunde nach den gleichen Faktor für einen Totalverlust.

Dennoch – hier kassiert die BRD GmbH eben NICHT 50% Glücksspielsteuer direkt ab, sondern nach Überschreiten des Freibetrags von 801 Euro pro Jahr als Gewinn knappe 27% Kapitalertragssteuer. Diese Gesetzesregelung würde kaum bestehen, wenn an der Börse nur Verluste gemacht würden. Denn diese Steuer wird erst NACH DEM VERKAUF berechnet.

In diesem Blog geht es künftig darum, wie selbst der völlig verarmte HARTZ 4 Kunde ein bißchen an der Geldschraube drehen kann – und mit etwa Glück sogar ein paar Tausend Euro als Gewinn einstreichen kann.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glücksspieler, JobcENTER, KENO, Lotto | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 3 Kommentare